skip to Main Content
Ohne Acht Nach Freiburg – Schweres Auftaktspiel In Die WNBL-Saison

Ohne Acht nach Freiburg – schweres Auftaktspiel in die WNBL-Saison

Am Sonntag, den 8. Oktober, startet unsere Jugendbundesligamannschaft SG Royals Südwest in das Abenteuer Bundesliga. Dazu müssen die Mädchen samt Trainerteam in den Breisgau reisen. Zu Gast bei der WNBL-Mannschaft der Eisvögel aus Freiburg, erhoffen sich alle Beteiligten die ersten Punkte im Kampf um die begehrten Playoff-Plätze.

Die Premiere am Sonntag wird jedoch keine leichte Aufgabe, geschweige denn ein Selbstläufer sein. Das ist der Tatsache geschuldet, dass sage und schreibe acht Mädels der SG Royals Südwest derzeit ihre Herbstferien genießen und am Sonntag nicht zur Verfügung stehen werden. Umso mehr müssen sich die übrigen acht verbliebenen Spielerinnen anstrengen, um erfolgreich ins Saarland zurückzukehren. Darüber hinaus gehören die Eisvögel Freiburg sicher zu den Topkandidaten der Vorrundengruppe Südwest.

Mit Leonie Kambach, Luisa Nufer, Emily Kapitza und Pauline Mayer stehen bereits vier Spielerinnen aus Freiburg im Kader der 2. Bundesliga-Mannschaft.

Auch wenn die ersten beiden Saisonspiele eher in die Kategorie fallen »ein Sieg wäre toll, ist aber keine Pflicht«, will die Mannschaft am Sonntag alles geben, um nicht mit einer Niederlage zurückzukehren.

Das erste Heimspiel findet dann am 15. Oktober, 12.00 Uhr, in der Sporthalle West in Dillingen statt. Hier würden sich die Mädels über eure Unterstützung sehr freuen. Gegner ist TS Jahn München, der Vizemeister der letzten Saison.

 

Back To Top
Suche