skip to Main Content
Rückrundenauftakt Gegen Herne

Rückrundenauftakt gegen Herne

Als die DBBL-Saison am 24. September begann, hieß der erste Gegner Herner Turn Club. Optimistisch fuhren die Royals ins Ruhrgebiet. Nach einem 75:68 und einem schlechten Spiel trat man damals konsterniert die Heimreise an.

Nun gilt es, diese Scharte auszuwetzen. Bei den Royals stehen vier Siege sieben Niederlagen gegenüber, der Herner TC konnte bislang sechs Mal punkten und verlor fünfmal. Beide Mannschaften haben also noch nicht die Konstanz der Vorjahre erreicht. Herne startete zu Beginn dieser Saison praktisch mit einer komplett neuformierten Mannschaft. Um so erstaunlicher, dass es Headcoach Marek Piotrowski so schnell gelungen ist, daraus ein durchaus erfolgreiches Team zu formen. Was Herne noch fehlt, ist die Konstanz. So verlor der HTC, zwar denkbar knapp, gegen Chemnitz und schlug andererseits Marburg sehr deutlich.

Auch bei den Royals gab es, vor allem zu Beginn der Saison, ein Tief, das es zu kompensieren galt. In den letzten Spielen, in Heidelberg, in Göttingen und zuhause gegen Halle, bot die Mannschaft von Headcoach Hermann Paar durchaus ansprechende und aufsteigende Leistungen. Zuletzt im Spiel gegen Wasserburg wurde man von einer gut aufgelegten Wasserburger Mannschaft jedoch auf den Boden zurückgeholt.

Herne war und ist ein unangenehmer Gegner, den man dennoch schlagen kann. Gute Erinnerungen an Herne hat man vor allem, wenn man an das überragende dritte Spiel im Playoff-Viertelfinale in der letzten Saison denkt.

Mit diesen positiven Gedanken und dem Wissen um die eigenen Fähigkeiten könnten sich die Royals am kommenden Sonntag (15 Uhr, Stadtgartenhalle) das schönste Weihnachtsgeschenk selbst machen und damit den Grundstein zu einer erfogreichen Rückrunde legen.

Die Royals würden sich darüber freuen, zum letzten Spiel in diesem Jahr, wieder viele Zuschauer in der Stadtgartenhalle begrüßen zu dürfen. Der Verein lädt darüber hinaus alle Mitglieder des BC Saarlouis nach dem Spiel zu einem kleinen Umtrunk in den VIP-Bereich ein.

Together strong!

Back To Top
Suche